Endverbindungen herstellen

 

Es gibt mehrere Möglichkeiten Transportbänder endlos zu verbinden. Je nach Anforderung der Anlage und des Bandmaterials kann man wählen zwischen einer Flexproof (Fingerverbindung), einer Thermofix Verbindung, einer mechanischen Verbindung, sowie einer Quickmelt Verbindung speziell für Rundriemen.

Flexproof Verbindung

 

Maschinenbänder, NVT-Transportbänder, Standardtransportbänder, Extraline Transportbänder, Zahnriemen und PET (Polyester)- und AR (Aramid)- Antriebsriemen werden Flexproof verbunden. Die Transportbandenden werden dabei gezackt ausgestanzt (Fingerverbindung) und auf einer Heißpresse oder in einer Führungsschiene zusammen verschweißt. Je nach Materialtyp und Materialbreite kann diese Heizzeit variieren.

Stepflex Verbindung

 

Die Stepflex Verbindung ist eine Variante der Flexproof Verbindung, in der die Finger versetzt angeordnet sind. Das Transportband ist im Verbindungsbereich gespalten, um eine höhere Zugfestigkeit im Endverbindungsbereich zu erhalten. Die Stepflex Verbindung ist bei gemuldeten Transportbändern anzuwenden.

Quickmelt Verbindung

 

Rundriemen, V-Riemen  und Hamid-Riemen werden mit der Quickmelt Verbindung endlosgeschlossen. Dabei werden in einer Vorrichtung beide Riemenenden erhitzt und stumpf zusammen gepresst.

Mechanische Verbindung

 

Diese Verbindungsart ist bei fast allen Transportbändern und Antriebsriemen möglich. Um es den Kunden zu ermöglichen Transportbänder und Antriebsriemen ohne Spezialwerkzeuge zu wechseln, kann eine mechanische Verbindung gewählt werden, diese hat auch den Vorteil die Standzeit gering zu halten. Es gibt diese Verbinder aus NIRO-Stahl und VA-Edelstahl sowie Kunststoffverbinder. In der Lebensmittelindustrie werden hauptsächlich Kunststoffverbinder genommen, die zum einen Teil verdeckt sind und zum anderen zusätzlich vernäht werden. NIRO-Stahl oder VA-Edelstahl Verbinder werden hingegen in der allgemeinen Anwendung verwendet.

Thermofix Verbindung

 

Hochleistungstransportbänder, S-Riemen (PA) Polyamide, Faltschachtelriemen, Spindelbänder, TS-Spindelbänder und Maschinenbänder werden mit einer Thermofix Verbindung endlos verbunden. Die Transportbandenden werden ausgeschärft (keilförmig geschliffen), um im Endverbindungsbereich einen ebenen Übergang zu gewährleisten. Für diese Verbindungsart werden zusätzliche Klebstoffe je nach Materialtyp benötigt, z.B. Fixol, Vulcol oder Polycol A+B Zweikomponentenkleber.